Bedingungsloses Winternotprogramm

Bald ist es wieder soweit! Das Hamburger Winternotprogramm öffnet seine Tore und bringt Menschen von der Straße – zumindest für die Nacht. Konzipiert als Erfrierungsschutz mit riesigen Container-Burgen – wie die an der Hamburger Münzstraße. Wir alle wissen, dass dies bei Weitem nicht ausreicht. Erst letztes Jahr war die tagsüber Schließung der Container im Hamburger Winternotprogramm ein großes Thema in den Medien – denn die Obdachlosen mussten raus – jeden Morgen – und konnten erst Abends wieder rein. Gerade älteren Obdachlosen fällt das ständige hin und her schwer. Auch Klaus (61) war und ist betroffen.
Hier weiterlesen
–>
https://www.facebook.com/notes/max-bryan/ein-herz-f%C3%BCr-klaus-ergebnis-und-spendenstand/1374811785870066
(Bedingungsloses Winternotprogramm / Ergebnis und Fortsetzung der Aktion „Ein Herz für Klaus“)

Advertisements

Veröffentlicht am Oktober 2, 2016 in Blog und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s